ein kleiner einblick

geschichte
hochzeitsfotografie

Die

der

alles fängt irgendwann an

hochzeits

Reportage!

Die heutigen Hochzeitsreportagen wie wir sie kennen, haben ihren Ursprung Anfang der 90er in den USA.

Damals war es üblich, dass ein Hochzeitsfotograf in ein, zwei Stunden die Hochzeitsportraits im Fotostudio oder im lokalen Stadtpark macht. Inklusive der obligatorischen Familienbilder.

Es gab allerdings auch, zwar recht wenige, Pioniere wie Joe Buissink. Er hatte den Vorläufer der Hochzeitsreportage schon damals mehr oder weniger praktiziert... anstatt wie es üblich war mit grossen und schweren Mittelformatkameras das Hochzeitsportrait, das man sich über den Kamin hängt, zu fotografieren, packte sich Joe einfach eine 35mm Kleinbildkamera und konzentrierte sich auf das ganze Drumherum.


von pionieren in deutschland

inspirationen aus hollywood,

Als ich 2005 meine ersten Hochzeiten fotografiert habe, war es in Deutschland total unüblich dass man Brautpaare die ganze Hochzeit begleitet und so eine Art Bildergeschichte des Tages erstellt. So wie Joe als einer der Pioniere in den USA gilt, waren in Deutschland maximal 10-12 inklusive mir, die Hochzeitsreportagen angeboten haben.

15 Jahre später hat sich diese Art eine Hochzeit fotografisch zu begleiten zum absoluten Standard entwickelt. Echte emotionale Bilder des Hochzeitstages um die Hochzeit jedes mal wiedererleben zu können, sind einfach unvergleichlich.

can't stop won't stop

nach der ersten hochzeitsreportage war mir klar

es passiert viel an einem tag

echte momente festhalten.

Ein Hochzeitstag hat so viele schöne Facetten und Ereignisse dachte er sich, davon gibt es keine Bilder. Seien es die Vorbereitungen der Braut am Morgen mit ihren Freundinnen, das Warten vor der Kirche mit dem Brautvater, all die kleinen Umarmungen und das Beisammensein, die kleinen Pannen, emotionale Reden und die Festlichkeiten am Abend... das war Joe's Anliegen. Mit seiner analogen Kamera hat er einfach diese ganzen kleinen Snippets eingefangen die um ihn herum stattgefunden haben.

Am Ende einer Hochzeit bleiben schöne Erinnerungen, eine Hochzeitsreportage hält diese für immer fest. 

Ich sehe eine Menge an Hochzeitsbildern —

Ondro's einzigartigen Stil erkennt man sofort.

— Jana Wippermüller

Eventkoordination, A-Rosa Kitzbühel

individualismus & besondere wünsche

Solltet Ihr nicht in Deutschland heiraten oder unter jedweden besonderen Umständen, ist das kein Problem. Ich habe schon 27 Länder für Hochzeiten bereist und kenne viele Hochzeitsbräuche verschiedener Kulturen und Religionen und habe schon viel gesehen und erlebt was Hochzeiten betrifft.  


es gibt keine grenzen, eure hochzeitsfotos sollen episch werden!

Sprecht mich einfach an. Lasst uns zusammen auf einen Kaffee treffen oder telefonieren. Ich freue mich auf Euch.


individuell & authentisch

eure

        eigene
geschichte.

Meine Hochzeitsreportagen haben im Regelfall keine Zeitlimits. Ich bin bei Euch so lange die Hochzeit geht und kreiere für Euch eine individuelle und emotionale Bildergeschichte Eures Hochzeitstages. Natürlich inkludiert das auch die obligatorischen Familienfotos, Gruppenbilder, Details der Dekoration und kreative, schöne Portraits.

Hochzeitsreprtagen haben im Schnitt etwa eine Größe von 300 Bildern. Schaut Euch doch in meiner Bildergalerie oder meinem Hochzeiztsblog um, ich bin sicher Ihr werdet viel Spass haben.